Zeitplan

 

 

Programmkatalog 2017

Download Programmkatalog 2017

Der Programmkatalog für das Bundes.Festival.Film. 2017 ist fertig. Ein gedrucktes Exemplar bekommt ihr in Mainz in die Hand gedrückt. Wenn ihr aber schonmal vorab einen Blick reinwerfen wollt, dann könnt ihr das gerne ab sofort tun.
Den kompletten Katalog gibt es hier zum Download.

 

Die Festivaldaten 2017

Freitag, 23.06.2017
14.00 Uhr   Eröffnung
14.30 bis 22.00 Uhr   Programmblöcke 1-3

Samstag, 24.06.2017
9.30 bis 18.00 Uhr   Programmblöcke 4-7
20.00 bis 22.00 Uhr   Preisverleihung

Sonntag, 25.06.2017
11.00 bis 13.00 Uhr   Fachpanel "Perspektive junger Film"
mit Ehrengästen und ehemaligen Teilnehmenden

 

Das Programm 2017

Das komplette Festivalprogramm mit allen nominierten Produktionen des Deutschen Generationenfilmpreises und des Deutschen Jugendfilmpreises:

Fr., 23. Juni

   

14:00

Eröffnung

 

14:30 - 16:00

Filmblock 1

 
  Der Abschalter Judith Wend
  Patata Day Peter Böving
  Der magische Schlüssel Tjelle Jahn Tilmann
  Van Riper Lucas Lemnitzer
  KI, schöne neue Welt Philipp Koch
  LEBEN Lorenz Vetter

PAUSE

   

16:30 - 18:30

Filmblock 2

 
  Kids of Tehran Daniel Asadi Faezi
  Maryam und der Opa Horst Krause
  (Un)Sinn Timelimit Productions
  Früher war alles besser/  anders Margot Ergüvenc
  A girl is Deaf Lea Walter, Noah Simonlehner
  Wer hat Angst vorm
Abitur?
Tanja Hurrle

ABENDESSEN

   

19:30 - 22:00

Filmblock 3

 
  Invasion of Maple Street Jonas Dichelle
  WAS WIR WISSEN Lotta Schwerk
  Jeska Enrico Kurz
  The Beastly Blonde Philipp Oertel
  Eskapismus Paula Fritze
  RUBY #zugdirekt/Amon Ritz
  Puppenspiel Benjamin Schiller
  Wildnis Xayalith./Jasper Graeve

Sa., 24. Juni

   

09:30 - 11:00

Filmblock 4

 
  Wir spielen, damit wir nichts vergessen! Andreas Hett
  Gespräche mit Günter Gelb Leonardo Re, Matthias Schuart
  Hinterwelten Valentin Birner
  ANTON Jonas Bongard

PAUSE

   

11:30 – 13:00

Filmblock 5

 
  versalzen Gaetano Romagnoli
  In meiner Frühlingsrolle Phan Thieu Hoa Nguyen
  Ausgequalmt 2.0 Moviebande
  Durch den Vorhang Arkadij Khaet
  Grün Blau Gelbe
Legosteine
Woodhouse Films

MITTAGESSEN

14:00 – 16:00

Filmblock 6

 
  A Good Christian Friday Opabajo
  Café der Träume Stefan Schmidt
  Persona Alexey Kamynin, Max Schäffer
  Tante Anna und ein Schloss Elmar Maurus
  Rico Pascal Rosengardt
  DAS PAKET Wilke Weermann

PAUSE

   

16:30 - 18:00

Filmblock 7

 
  Die Fluchtwege Grundschule am Eliashof
  Der Junge im Meer Friedrich Tiedtke
  Miasma Grace Evetts
  Wir müssen reden Ron Jäger
  THE LOST KEYS Lerngruppe Ahorn

ABENDESSEN

   

20:00 - 22:00

Preisverleihung

 

   

So., 25. Juni

   

11:00 - 13:00

Öffentliches Fachpanel "Perspektive Junger Film" mit ehemaligen Preisträgerinnen und Preisträgern

 

 

Preisverleihung & Party

Der Höhepunkt des Bundes.Festival.Film. wird die Preisverleihung am Samstagabend sein. Hier werden die besten Produktionen der Wettbewerbe "Deutscher Generationenfilmpreis" und „Deutscher Jugendfilmpreis“ ausgezeichnet und gefeiert. Im 30. Jubliäumsjahr freuen wir uns ganz besonders über den Besuch ehemaliger Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmer, die auch am Sonntagmorgen beim öffentlichen Fachgespräch zum Thema "Perspektive junger Film" dabei sein werden.

Im Anschluss an die Preisverleihung wechseln wir die Location und feiern gemeinsam 30 Jahre Bundes.Festival.Film. in der Kulturei in Mainz. Der Veranstaltungsort ist von den Mainzer Kammerspielen aus fußläufig erreichbar.

 

Gesprächspanel "Perspektive junger Film"

Seit inzwischen 30 Jahren feiert das Bundes.Festival.Film. individuelle Filmkultur und prämiert Jahr für Jahr die besten Einreichungen aus dem Wettbewerb "Deutscher Jugendfilmpreis" (früher "Deutscher Jugendvideopreis" bzw. "Jugend & Video"). Vor 20 Jahren kam mit dem Deutschen Generationenfilmpreis (früher "Video der Generationen") ein weiterer Wettbewerb hinzu, der die generationenübergreifende Produktionen von jungen und älteren Filmschaffenden würdigt und auszeichnet.

In dieser langen Zeit haben sich unzählige Filmemacherinnen und Filmemacher an den Wettbewerben beteiligt und ihre ersten Festivalerfahrungen sammeln können. Viele von ihnen arbeiten heute als professionelle Filmschaffende - als Regisseure, Produzenten, Drehbuchautoren oder Schauspieler. Wir freuen uns sehr, einige dieser ehemaligen Teilnehmer beim diesjährigen Bundes.Festival.Film. als Ehrengäste begrüßen zu können! Am Sonntag um 11:00 Uhr werden Nora Fingscheidt, Felix Stienz, Florian Lukas, Sebastian Peterson, Anja Flade-Kruse und Sven Taddicken beim öffentlichen Fachgespräch zum Thema "Perspektive junger Film" anwesend sein.

Hier habt ihr Gelegenheit, in ihre alten Wettbewerbsfilme zu schauen, ihren Erfahrungen aus dem Filmbusiness zu lauschen und euch mit euren individuellen Fragen direkt an sie zu wenden. Den Termin solltet ihr euch vormerken - und zusehen, dass ihr nach der Preisverleihung am Samstagabend wenigstens noch ein bisschen Schlaf bekommt...