Presse-Information

 

 

Bundes.Festival.Film. 2021: Gleich geht’s los!

34. Bundes.Festival.Film. wird am 12. Juni um 19:00 Uhr eröffnet | Grußworte von Wuppertals Bürgermeister und Interviews mit den Veranstaltern | 40 nominierte Filme stehen für zwei Wochen als Streaming-Angebot zur Verfügung | Vier Film-Talks während der Festivaltage

Spot an für das Bundes.Festival.Film.! Am heutigen Abend (12. Juni) um 19:00 Uhr startet die 34. Auflage des bundesweit renommierten Filmfestivals für junge und ältere Filmtalente aus ganz Deutschland. Gemeinsam mit dem Medienprojekt Wuppertal, das lokaler Veranstaltungspartner des diesjährigen Festivals ist, gibt das Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) den Startschuss für zwei Wochen Online-Festivalprogramm. Die beiden jungen Filmemacher*innen Lea Dinger und Horst Wegener führen durch die einstündige Eröffnungsveranstaltung, die live aus dem Studio des Medienprojekts Wuppertal gestreamt wird. Neben Interviews mit den Veranstaltern und verschiedenen Gästen wird auch Wuppertals Oberbürgermeister Dr. Uwe Schneidewind vor Ort dabei sein und die Festivalteilnehmer*innen im Namen der Stadt begrüßen.

Zentrale Festivalplattform: www.bundesfestival.de
Das Bundes.Festival.Film. gastiert nach 2020 zum zweiten Mal in Wuppertal. Um die Zuschauer*innen auf die nächsten Tage einzustimmen, werden die beiden Moderator*innen im Stil einer Magazinsendung durch die Eröffnung führen und das Programm der kommenden Tage vorstellen: Nach der Veranstaltung stehen alle 40 nominierten Filme bis zum 26. Juni 2021 kostenfrei als On-Demand-Angebot auf der Festival-Website zur Verfügung. Am 14., 16., 17. und 20. Juni (jeweils ab 19:00 Uhr) können alle Interessierten an vier Film-Talks teilnehmen und mitdiskutieren. Höhepunkt des Festivals ist die Preisverleihung, die am Abend des 19. Juni ab 20:00 Uhr live aus dem Studio des Medienprojekts Wuppertal gestreamt wird. Alle Programmangebote werden auf der Website des Festivals unter www.bundesfestival.degebündelt.

Am 7. Juli ab 22:00 Uhr schließlich zeigt das Wuppertaler Open Air-Kino „Talflimmern“ ein Best-of-Programm des aktuellen Jahres und die in den letzten Wochen unter Mitwirkung der bundesweit nominierten Filmemacher*innen entstandene Kettenfilmserie „Stirb“ – nach der langen Zeit des Lockdowns ein erster Schritt in Richtung Normalität.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des 34. Bundes.Festival.Film. spannende und unvergessliche Film-Momente. Herzlich willkommen in Wuppertal!

2.370 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

Mehr Informationen zum Bundes.Festival.Film. unter: www.bundesfestival.de

Presseinformation als PDF

 

Beleg/-link erbeten an:
Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF)
Küppelstein 34
42857 Remscheid
drees-krampe(at)kjf.de

 

Festivalinformationen
Thomas Hartmann
Fon 0 21 91 / 79 42 37
hartmann(at)kjf.de

 

Pressekontakt
Marko Junghänel
Fon 0170 / 495 17 47
junghaenel(at)kjf.de

 

Zurück