Zeitplan

 

 

Hier findet ihr das Festivalprogramm 2024 mit allen nominierten Produktionen aus dem Deutschen Generationenfilmpreis und dem Deutschen Jugendfilmpreis. 40 Filme zeigen wir am 7. und 8. Juni im filmforum in Duisburg. Ob Animation, Doku oder Spannendes – es ist mit Sicherheit für jede*n etwas dabei. Lasst euch überraschen und verzaubern von Filmen aus ganz Deutschland!

 

FREITAG, 7. JUNI 2024

FESTIVALERÖFFNUNG  13:00 - 14:00 Uhr

Das Bundes.Festival.Film. beginnt am Freitag ab 13.00 Uhr mit einem feierlichen Eröffnungsempfang der Stadt Duisburg im Bora (Dellplatz 16 a) und wird anschließend um 13.30 Uhr von Vertreter*innen der Stadt Duisburg sowie den Veranstalter*innen im filmforum Duisburg offiziell eröffnet. Zur Festivaleröffnung im filmforum heißen wir alle Filmemacher*innen und Festivalbesucher*innen herzlich willkommen!

 

FILMBLOCK 1 –  14:00 - 16:00 UHR

Agent 08/15 – Henri van Hettinga Voß und John Falkenhahn

Alleine – DIE WELLE gGmbH

Auf der Suche nach dem kleinen Paradies – Moviebande der Grundschule Nördlingen-Mitte

Vom Dazwischen – Henrike Dannemann

Sprünge – Florentin Dotzauer

Métisse – Odessa Choi

Zähneputzen – Yannick Horn

 

FILMBLOCK 2 – 16:30 - 18:30 UHR

Der Gedankenwühler – Luisa Stiletto

Mariposa – Deutsche NaturfilmStiftung gGmbH

K.I. – Julian Schreiner

Ayumi und Tenald – Robert Becker

Klüger – Runge's Coffee Club

Gisela – Annika Lewandowski

MARINA. DER KRIEG WAR FÜR MICH NIE ZU ENDE – Bundesverband Information und Beratung für NS-Verfolge e.V.

 

FILMBLOCK 3 – 20:00 - 22:00 UHR

Menschen im Hof – Rojin Haddad und Colette Callac

Mann, Junge! – Gernot Schmidt

Eines Künstlers Weglein – Lisa Legina

Wolke Z – Janina Lutter

MUART – Matias und Pablo Hernandez

Vor mir die See – Jona Schloßer

 

SAMSTAG, 8. JUNI 2024

FILMBLOCK 4 – 10:00 - 11:00 UHR

Inge und ihr Haus – Werner Handl

Aus der Starre – Louise von Sohlern

Porta d'Europa – Samuel Müller

 

FILMBLOCK 5 – 11:30 - 13:00 UHR

Der Schrei nach Nachhaltigkeit – Cornelius und Matthias Schwarz

Der Ferienerpresser – Deutsche NaturfilmStiftung gGmbH

Ramadan Kareem – Medienprojekt Wuppertal

Der letzte Brief – Emma-Josephine Werner, Paul Bender und Eva Charlotte Salditt

Wenn die Nacht kommt, um zu bleiben – Malte Kreyer

 

FILMBLOCK 6 – 14:30 - 16:30 UHR

Catch Up! – Anton und Justus Krämer

Augen Auf – Tabea Fritz

Amor sei mit dir – Andrea Erja

Systemfehler – DREH DEINEN FILM e.V.

Kalter Hund – Nepomuk Pfaff

Klimaschutz ade? – Gerhard Kreysa

Muscha – Filmklasse der Alfred-Nobel-Schule Berlin

 

FILMBLOCK 7 – 17:00 - 18:30 UHR

Paralyzed – Madita Strunk und Daniel Bethke

Flensburg süßbitter – Lena Dandanelle, Ben Schaub, Lea Majer, Daniel Schmidt, Antonia Leese

Und plötzlich kam der Tod – Thomas Kempf

DADDY – Ella Knorz

Ball of Terror – Moritz Wohlleben

 

PREISVERLEIHUNG – 20:15 - 22:15 Uhr

Am Samstagabend ist es Zeit für den Höhepunkt des Bundes.Festival.Film.: Die feierliche Preisverleihung! Insgesamt 20.000 Euro Preisgeld werden in den Wettbewerben Deutscher Jugendfilmpreis und Deutscher Generationenfilmpreis vergeben. Erstmalig verleiht auch eine Jugendjury des doxs!-Festivals einen mit 1.000 Euro dotierten Preis der Stadt Duisburg. Neben den Jurys sind aber auch die Zuschauer*innen gefragt: Ein Film des diesjährigen Programms wird mit dem Publikumspreis in Höhe von 1.000 Euro ausgezeichnet. Rollt den roten Teppich aus, macht euch hübsch und bereitet eure Dankesreden vor: Wir sind bereit, mit euch zu feiern!

Aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten erhalten die nominierten Filmemacher*innen bevorzugten Eintritt zur Preisverleihung.

 

 

Lust auf Workshops und mehr? Wir bieten neben den Filmen natürlich auch eine Vielzahl an anderen Aktivitäten rund um das Festival. Hier findet ihr das Rahmenprogramm!

 

Zurück