News

 

 

Jetzt online: Die Kettenfilmserie STIRB

Im Rahmen des 34. Bundes.Festival.Film. entstand die Kettenfilmserie STIRB - ein Filmexperiment, an dem sich insgesamt 19 Teams aus Wuppertal und ganz Deutschland beteiligt haben. Wuppertaler*innen und Festivalteilnehmer*innen aus verschiedenen Regionen Deutschlands haben in Kleingruppen nacheinander 3-minütige Kurzfilme in zwei Staffeln zum Motto „Stirb“ produziert. Nur die jeweils letzte Filmszene wurde an das nachfolgende Team weitergegeben. Nach der Premiere am 07. Juli bei TALFLIMMERN in Wuppertal sind die zwei Staffeln nun endlich auch online zu sehen. Viel Spaß!

 

Das 34. Bundes.Festival.Film. im Open Air-Kino

Wir freuen uns sehr, dass Teile des Programms vom 34. Bundes.Festival.Film. noch einmal auf die große Leinwand kommen werden. Am 7. Juli gastiert das Festival mit einer eigens für diesen Abend kuratierten Filmauswahl im Open Air-Kino TALFLIMMERN in Wuppertal. Außerdem feiern an diesem Abend auch die Kettenfilmserie "STIRB", die im Rahmen des Festivals entstanden ist, ihre Premiere. Leider sind die Tickets für den Abend bereits ausverkauft. Ihr könnt aber wieder im Livestream dabei sein. Ab 22 Uhr startet das Vorprogramm, gegen 22:30 Uhr beginnt das Filmprogramm - hier bei uns auf der Website. Selbstverständlich werden wir die Kettenfilmserie im Anschluss auch veröffentlichen.

 

Das war das 34. Bundes.Festival.Film.

Eh man sich versieht, sind zwei Wochen Online-Festival schon wieder vorbei. Wir blicken zurück auf eine schöne Festivalzeit, auf spannende (virtuelle) Begegnungen, eine tolle Preisverleihung und 40 großartige Filme, die von fast 15.000 Menschen angeschaut wurden. Danke, dass ihr alle dabei wart! Wir schnaufen jetzt einmal kurz durch, um gleich danach den Blick nach vorne zu richten: Auf geht's in ein neues Festivaljahr in Augsburg. Es wäre toll, euch dort endlich wieder persönlich zu treffen...

 

Die Preisträger*innen stehen fest

Das war eine spannende Preisverleihung. 21.000 Euro Preisgeld konnten wir heute Abend an junge und ältere Filmemacher*innen aus ganz Deutschland ausschütten. Wir gratulieren den Gewinner*innen und bedanken uns bei allen Beteiligten, die uns so tatkräftig und ausdauernd unterstützt haben! Morgen gibt es via ZOOM noch das Q&A mit der Jury, außerdem stehen euch noch bis zum 26. Juni alle 40 Festivalfilme als kostenloses On Demand-Angebot hier auf der Website zur Verfügung. Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß mit dem Programm!

 

Heute Abend: Preisverleihung beim 34. Bundes.Festival.Film.

Die Spannung steigt, denn heute steht die Preisverleihung des 34. Bundes.Festival.Film. vor der Tür. Die besten Filme aus dem Deutschen Jugendfilmpreis und dem Deutschen Generationenfilmpreis werden mit Preisen im Gesamtwert von 20.000 Euro ausgezeichnet. Und auch der mit 1.000 Euro dotierte Publikumspreis wird verliehen. Wollt ihr live dabei sein? Dann schaltet heute Abend um 20:00 Uhr hier auf der Website unseren Live-Stream ein und fiebert mit. Wir freuen uns auf einen feierlichen Abend mit euch!

 

Unsere Film-Talks im Festivalprogramm

Am Samstag sind wir mit der Eröffnung aus dem Studio des Medienprojekts Wuppertal in die Festivalwoche gestartet. Nun freuen wir uns, dass auch die Filme offenbar gut bei euch ankommen und bereits fleissig für den Publikumspreis abgestimmt wurde. Damit wir darüber ins Gespräch kommen können, möchten wir euch herzlich zu unseren drei Film-Talks einladen, die in dieser Woche stattfinden werden. Montag, Mittwoch und Donnerstag - jeweils um 19 Uhr - treffen wir uns via ZOOM, um über Rassismus in Film und Fernsehen, Filme machen im Alter und die Möglichkeiten und Grenzen des Dokumentarfilms zu sprechen. Die Teilnahme ist für alle Interessierten kostenlos. Mehr Informationen zu den Talks und unseren Gästen findet ihr hier.